29 January 2013

Trees - Baeume - des arbres


Unser Essigbaeumchen brauchte mehr Platz und Raum, da haben wir es umgepflanzt. Nun steht es neben unserem Puck und waechst hoffentlich gut an. 







Our staghorn sumac tree needed a better space to grow and we placed him next to our Puck and hopefully will grown well. 







Ausserdem haben wir einen Ableger des Feigenbaums an geschuetzter Stelle eingetopft und hoffen, dass er Wurzeln schlaegt, dann bekommt er einen neuen Platz im Garten. 



Then we took one of the off shoot from the fig tree and placed at protected spot it in a pot and hope he will develop roots to find a nice place in the garden. 


26 January 2013

Bird nesting and feeding - Vogelnist-und Futterkasten - nichoir et mangeoire pour oiseaux

After a very cold day yesterday we had a fairly warm and dry day to work outside again... So all the little nesting boxes were fixed to the house well sheltered against rain and sun.



Nach einem sehr sehr kalten Tag haben uns die waermeren Temperaturen wieder draussen arbeiten lassen. Endlich haben wir die Nistkaesten geschuetzt vor Sonne und Regen am Haus anbringen koennen. 
Bombui hat schoen zugeschaut, aber er wird die kleinen Voegel, wenn sie fluegge sind, nicht fangen koennen.  





Bombui watched carefully however he will not be able to reach the young birds when they fledge.












While working on the house he finally got the backdoor out to shorten it and stop sliding and squeaking over the floor.


Die ewig schleifende Tuer hat er abgehobelt, so dass sie jetzt wieder leise auf und zu geht. 


 The feeding houses were placed and wait for guests from those big flocks flying aroung. Also I finally cleaned and washed our Thai ghost house  to protect our house. 
Then I finally managed to put those flowerbulbs into the ground as they wanted to  sprout. 
So now after our insect hotels we have completed our offer to the birds around. 



Die Vogelfutterhaeuschen haben wir angebracht und gefuellt, jetzt warten sie auf Gaeste, die hier in grossen Schwaermen umher fliegen. 









Dann haben wir unser thailaendischen Geisterhaus gereinigt und neu eingerichtet, dass sie weiter gut auf unser Haus aufpassen koennen. 
Schliesslich habe ich noch die geschenkten Blumenzwiebeln eingesetzt, die bereits austreiben wollen. 
Nun haben wir zu den anderen Insektenhotels auch noch die anderen Angebote fuer die Voegel fertig.

22 January 2013

Le Midour Winter Water Trees - Wasser Baeume - Hiver Eaux Arbres

Its raining, its raining cats and dogs..... 
The neighbours say its the Gersois winter, its only that cold and wet every 10 years. 
That's why we are here now, non ?:o))

All is flooded -  the fields look like lakes. 



We took a walk to see what was going on and we could hear the water running like waterfalls. Meanwhile the reservoirs are filled up.

We live near the valley of Le Midour, one of the rivers that form the Adour  together with the Douze which mouth into the Atlantic. 






The horses, sheep and poultry are on the fields lying higher and are save, but soooooo wet... The cows are in the stables right now, our neighbours are having little ones now. I miss the cows a bit, they belong to the Gersois landscape here. 



Es regnet und regnet, der gascognische Winter sagen die Nachbarn. So kalt und nass ist es nur alle 10 Jahre.... 
ja, deshalb sind wir jetzt da, gell! :o)) 


Alles ist ueberflutet, die Felder sehen aus wie Seen. Wir wohnen in der Naehe des Midourtales, ein Fluss der zusammen mit der Douze den Fluss Adour formt, der spaeter in den Atlantik muendet.  

Deshalb gingen wir spazieren um uns die Bescherung anzusehen. Das Wasser rann wie in Wasserfaellen, der Fluss Midour trat rauschend ueber die Ufer und floss in die Felder Seen bildend.
Sogar die Wasserreservoirs haben sich inzwischen alle gefuellt.


Die Pferde, Schafe und Gefluegel waren in den hoeher gelegenen Feldern draussen, ziemlich nass,  aber die Kuehe sind zur Zeit in den Staellen weil die meisten derzeit kalben. 




Ich vermisse die Kuehe auf den Feldern, irgendwie gehoeren sie ins Bild. 





16 January 2013

Bombui - our cat - unser Kater - notre chat

Wir haben seit vielen Jahren einen Begleiter, den uns in Thailand zugelaufen ist und deshalb einen Thai namen hat: 
Bombui = Dickerchen. 
Er hat blaue Augen und ist ein echter Siam "ohne Stammbaum".


Der Name ist inzwischen nicht mehr zutreffend nachdem wir die Diaet bestimmen. Er ist ein grosser Jaeger und wir muessen uns wegen der Maeuse im Haus keine Sorgen machen. Allerdings muessen wir auch bei den Jungvoegeln aufpassen.
Seit ca 12 Jahren ist er nun bei uns und wir sind sehr zufrieden mit seiner Anwesenheit. 

Nach dem Umzug bleibt er nun hauptsaechlich im Haus und geht nur mit uns gemeinsam hinaus in den Garten. Er ist sehr vorsichtig, was sinnvoll ist, denn wir haben einige wilde Tiere u.a. Fuechse hier ums Haus. 
Hauptsache warm und ruhig = Lieblingsplatz
Allerdings hoffe ich, dass er bald selbstbewusster wird und seine Freiheit draussen anfaengt zu geniessen.  
Neuerdings macht er uns Sorgen wg. seiner Gesundheit und wir hoffen, dass er sich bald wieder einigermassen erholt. Der Besuch beim Tierarzt ging gut, denn er ist ein ausgesprochen geduldiger und ruhiger Patient, sogar bei Spritzen. Also: Daumen druecken!!!

his incredible relaxing position
  
Bombui has been found in Thailand and that is why his name is Thai  Bombui = fat cat. 
He has blue eyes and is a real Siam cat without pedigree. 
Which is nowadays not adequate anymore since we influence the diet. However he is a great hunter, so we worry not about mice in the house. 
However we have to watch him when young birds start fledging. 



the lap is his favorite resting place
He is with us now since about 12 years and we dearly enjoy his company.


After the move he is still staying in the house and only accompany us, when we go out into the garden. He is still afraid as we have lots of wild animals around, especially foxes. 
So its good he is careful, but I hope he will start to explore and enjoy his freedom soon.  

His current health condition worries us a bit because and we hope he will get better soon. 
We went to see the vet and those visits are no stress because he is a very patient and quiet patient even when he gets injections.
So lets cross fingers.

14 January 2013

Radln im Gers - Biking - faire de velo dans le Gers

Eine der schoensten Sportarten im Suedwesten Frankreichs, speziell im Gers ist das Radeln. Wir machten bereits in frueheren Sommerurlauben schoene Radltouren mit Freunden. 









Wir sind morgens losgefahren und haben uns dann ueber Mittag in der Umgebung von ca. 30 km bei einem der kleinen Restaurants in Eauze, Bassoues, Lannepax, Aire sur l'Adour, Madiran oder St.Mont, Beaumarchais, Marciac oder Vic Fezensac zum menu du jour getroffen. 




Nach diesem ausgiebigen Mahl mit Wein und Kaffee wir die Ruecktour gerne wieder angetreten, 



verspricht diese Aktivitaet doch, dass man sich die zusaetzlichen Kalorien auf die schoene Art wieder abarbeitet.

Hier gibt es eine interessante Website fuer Radltouren:


Fahrrad fahren rund Bibliothèque Départementale du Gers - Übersicht über alle Radwege



Biking is lots of fun in the landscape of the Gers, which is one of the nicest sports in Southwest of France.
We have had biking tours in earlier summer vacations with friends. We used to leave our house early in the morning and went to meet up at some of the wonderful restaurants in the approx. 30 km vicinity for a menu du jour. 
We went over the hilly landscapes to Eauze



Bassoues, Lannepax,



 Aire sur l'Adour, Madiran 




oder St.Mont, Beaumarchais, Marciac or Vic Fezensac.

There are quite interesting website for Bikers: http://www.brouquere.com/gers/list_daytrips_en.htm
and 
http://www.tourism-midi-pyrenees.co.uk/en/trade/documents/dp_gb_velo.pdf

09 January 2013

Ladies Lunch Club Gers - Gersois club des femmes - Frauenlunchklub im Gers

Today was the AGM - annual general meeting of the Ladies Lunch
club in the Gers. It took place in the Hotel-Restaurant Solenca in Nogaro with a very good lunch menu.



We had a Vegetable Soup, Salmon with vegetable and rice and a tarte aux pommes
 (apple pie cooked on the premises) with ice cream with wine and coffee afterwards.

left:Julia and right: Dawn Johnson the new chairwoman
The club exists since several years and meets once monthly on 2d Tuesday for a luncheon and to meet the expats of all nationalities and French. The majority of the group is British the other nationalities are French, Dutch, German, Chinese, Spanish, Belgian, South African  etc. 
It was found to have a meeting opportunity for all to learn more of one another and exchange experiences and share information on living with the French and in the French commities. 


Today the Chairwoman and the Committee members were elected. So now there is a new Chairwoman, and some new Commitee members. There are some group activities like the
garden group, the book club, the talking shop, the craftsgroup, singing group, the helping hands group and
all are fun to join. There is a monthly movie in English to be seen in Nogaro.

So far, there is only one facebook page existing, but more public presence is planned soon. Now there is a blog available: http://gersoisladiesclub.blogspot.fr/ under the name Ladies Lunchclub Gascogne. 

Interested in contacting, email to: <ladieslunchclub@gmail.com>









Den Frauenlunch Klub im Gers gibt es seit mehreren Jahren und hat sich heute zur Jahreshauptversammlung in Nogaro im Hotel Restaurant Solenca getroffen zu einem schoenen 3 Gaenge Menue:
mit Gemuesesuppe, Lachsfilet mit Gemuese und Reis, Apfelkuchen mit Eis dazu Wein und danach Kaffee. 

Den Klub gibt es seit mehreren Jahren und wurde von den hier lebenden Auslaenderinnen gegruendet, weil sie ein Beduerfnis hatten mit anderen ihre Erfahrungen vom Leben im Gers zu teilen und auch Informationen auszutauschen. Das Lunch findet jeden 2. Dienstag im Monat statt. 
Es sind alle Nationalitaeten vertreten, die meisten sind aus England, aber auch Frankreich, Holland, Deutschland, Englaenderinnen, China, Suedafrika und einige andere noch. 

Heute wurde die neue Vorsitzende und einige neue Mitglieder fuer den Vorstand gewaehlt.
Es gibt verschiedene Gruppen, wie die Gartengruppe, der Buchklub, die handwerklichen Gestalterinnen, die Helping hands und ein Chor.
Es gibt auch einmal im Monat ein Kinoangebot in englischer Sprache in Nogaro usw.

Es gibt bisher nur eine facebook seite, aber eine andere Form der Oeffentlichkeit ist in Planung.  

Kontakt kann derzeit nur per email aufgenommen werden:
email to: ladieslunchclub(at)mail(dot)com



08 January 2013

Stippvisite in Lourdes - d-tour to Lourdes - visite eclair a Lourdes

Auf unserem Weg in die Pyrenaeen liegt Lourdes auf der Strecke. 
Eine huebsche kleine Stadt, lebendig und ruhig. Im Januar wirken Wunder offensichtlich nicht. 




Es gab wenig Besucher oder sonstwelche Wunder Wirkenden. Peter ging in die Grotte, die ich schon vor gefuehlten 100 Jahren mal besuchte und die Erinnerung daran hat mich bisher davon abgehalten einen Stop in Lourdes zu machen. 



Lourdes ist bekannt durch die Geschichte eines kleinen Maedchens, das eine Marienerscheinung zu haben behauptete. 
Diese Erscheinung war in einer Grotte, die eine Quelle birgt. Es ist also anzunehmen, dass es sich dabei um ein vor-christliches Heiligtum handelt? 



Ich hingegen ging durch die Altstadt und liess mich treiben. 
Also ich kann den Januar fuer einen Besuch unbedingt empfehlen. Es gibt viele Laeden u.a. mit Devotionalien, aber im Januar ist keine Saison, so sind viele geschlossen.
Die Kirche ist sehr hell und birgt zu meiner Ueberraschung eine 




schoene alte schwarze Madonna (die uebrigens nirgends eine Erwaehnung findet, eher als Peinlichkeit behandelt wird? 
Wahrscheinlich eine Erinnerung an die alte Goettin Ischtar?) 


Die Gassen sind eng und verwinkelt und man wird umhergeleitet bis hin zu der wunderschoenen Markthalle.

Market hall with the mediatheque on the other side of the building


On our way to the Pyrenees we pass Lourdes
A small quiet town, I have seen maybe an eternity ago and a reason to avoid it in the following years. Lourdes is famous because a small girl visiting a well located in a grotto, who claimed to have a apparition of  (christian) Mary. 
January seems a month when wonders don't work or miracles are not happening. 
Peter went there while I made a little stroll through the streets.




It's a nice little town with narrow alleys and a very beautiful market hall. There are many stores with devotional articles who seem to be  seasonally closed. 



a sculpture of silverplates on the wall of a nice little restaurant Alexandra

kids are always happy with a mary go round


devotional design for all catholic tastes

nice view on the castle of Lourdes from the church
There is a bright church





in the center with a wonderful old black Madonna statue to my surprise. 




Which of course is nowhere mentioned as a black sculpture of the Christian symbol seems to be something disurbing ....
(well it might be the memory of the old goddess Ishtar... I guess?).

It was a nice visit a town amidst the Pyrenee mountains on our way back from a mountain trip described earlier.