22 February 2014

He never knew he was people - Bombui - er war ein echter Freund

The last week was a bit quiet because we had to say good bye to our best comrad and compagnion Bombui. Now he lies under his favorite rose and is still with us. 




He never knew he was people.



In der letzten Woche war es still, wir haben Abschied genommen von unserem alten Freund und Hausgenossen Bombui. 
Jetzt liegt er im Garten unter seiner Lieblingsrose und ist immer noch bei uns. 

03 February 2014

Cats have staff - Katzen haben Personal

Being owned by our Siamese cat Bombui since 14 years, the cat sitter status to a friends very young cat "Mercedes" is an experience for all of us. 


Since both think they're god and we are personal, its not easy to convince them that we also live in the house, actually providing food and other comforts. 
However after about one week Mercedes relaxed and so did Bombui, although he didn't understand what the hassle from the beginning....

Now we have a mutual agreement and a getting closer with different interests and peace! Peace!!!

Mercedes is not finished investigating the house, but already convinced that actually all is hers and Bombui should actually accept that. Meanwhile Bombui realizes its wiser to just let her go and ignore her majestically. 




A sort of experience that we had forgotten after having king Bombui since all these years is a young cat and her energy, her curiosity and the bunch of nonsense she can create. 
Unfortunately since today Bombui was diagnozed with Diabetes, which means sn uneasy preparation for a farewell in a undefined period of time. 


So we are enjoying the remaining time we may share with him. The visit of Mercedes will be limited anyway. Wonder how she will react to her returning "staff".  




Bombui ist unser Besitzer seit 14 Jahren und seit einiger Zeit machen wir Erfahrungen als Katzensitter fuer eine sehr junge "Mercedes".
Da beide davon ueberzeugt sind Gott zu sein und wir ihr Personal, dennoch ist es nicht so leicht sie davon zu ueberzeugen, dass wir hier auch noch wohnen doch sogar als Tueren - und Dosenoeffner fungieren. 


Nach ca 1 Woche haben sich sowohl Mercedes als auch Bombui beruhigt, obwohl er den ganzen Aufstand sowieso nicht wirklich begriff. Schliesslich hat Bombui verstanden, dass es besser ist die ganze Angelegenheit majestaetisch zu ignorieren.   
Jetzt gibt es eine Art Abkommen der gegenseitigen Akzeptanz und endlich haben wir Frieden. Frieden!!!
Diese Erfahrung mit einer jungen Katze und ihrer Neugier, Energie und den vielen angestellten Unsinnen hatten wir vergessen nach so vielen Jahren mit Koenig Bombui. 

Leider wurde jetzt bei Bombui Diabetes diagnostiziert und dieser Teil der gemeinsamen Reise ist nun doch eine Vorbereitung auf einen Abschied in absehbarer Zeit, der nicht einfach sein wird. 



Bin mal gespannt wie sich Mercedes nach 4 Wochen ihrem zurueckkehrenden Personal gegenueber verhalten wird.